So verwenden Sie Google-Tabellen: 14 Schritte (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So verwenden Sie Google-Tabellen: 14 Schritte (mit Bildern)
So verwenden Sie Google-Tabellen: 14 Schritte (mit Bildern)
Anonim

Am 6. Juni 2006 veröffentlichte Google ein Tabellenkalkulationsprodukt als "eingeschränkten Test" für eine kleine Anzahl von Nutzern. Dieser begrenzte Test blieb bestehen, und Google Sheets wird jetzt häufig als Unterfunktion von Google Docs verwendet. Das Produkt ähnelt einer einfachen Version von Microsoft Excel mit einigen webfähigen Funktionen wie der einfachen Zusammenarbeit. Die ersten Schritte mit Google Sheets sind benutzerfreundlich und ziemlich intuitiv.

Schritte

Teil 1 von 3: Öffnen einer Tabelle

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 1

Schritt 1. Greifen Sie auf Google Tabellen zu

Suchen Sie die Anwendung, indem Sie zu Google Sheets navigieren. Alternativ können Sie auf der Google-Startseite, Ihrem Gmail-Konto oder einer beliebigen Seite mit Google-Suchergebnissen auf das Rastermenü in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms klicken. Wählen Sie Docs aus dem Menü aus und klicken Sie dann auf das Menü mit den drei horizontalen Linien in der oberen linken Ecke der Docs-Seite. Tabellen sollten als zweite Option von oben angezeigt werden, und Sie können darauf klicken. Schließlich können Sie über Google Drive auf Tabellen zugreifen, indem Sie auf das Dropdown-Menü Meine Ablage klicken. Blätter werden als eine der Optionen angezeigt.

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 2

Schritt 2. Öffnen Sie eine neue Tabelle

Google zeigt verschiedene Vorlagen unter dem Text "Neue Tabelle starten" an. Die einfachste Option ist das "Leere" Blatt, aber Sie können auch Vorlagen für Budgets, Kalender und eine Reihe anderer Zwecke öffnen. Klicken Sie auf Mehr, um mehrere zusätzliche Vorlagen anzuzeigen.

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 3

Schritt 3. Benennen Sie Ihre Tabelle um

Neue Tabellenkalkulationen beginnen mit dem kursiv gedruckten Text "Unbenannte Tabelle" in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Klicken Sie einfach auf diesen Text, ersetzen Sie ihn durch den Titel, unter dem das Dokument gespeichert werden soll, und klicken Sie dann auf ⏎ Zurück.

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 4

Schritt 4. Öffnen Sie eine vorhandene Tabelle auf Ihrem Computer

Unter den verfügbaren Vorlagen befindet sich möglicherweise bereits eine Liste von Microsoft Excel- und Google Sheets-Dokumenten. Dies sind Dokumente, die bereits im Abschnitt "Meine Ablage" von Google Docs gespeichert wurden. Wenn Sie eine Tabelle öffnen möchten, die sich nicht in "Meine Ablage" befindet, klicken Sie auf das Ordnersymbol in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms (das sagt "Dateiauswahl öffnen", wenn der Cursor darüber fährt). Ganz rechts finden Sie die Option Hochladen, mit der Sie entweder Dateien per Drag & Drop von Ihrem Computer ziehen oder eine Datei aus Ordnerlisten auswählen können.

Teil 2 von 3: Verwenden von Google Tabellen

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 5

Schritt 1. Geben Sie Daten in Zeilen und/oder Spalten ein

Beachten Sie, dass Sie die erste Zelle von Zeilen und Spalten beschriften können, indem Sie den Text der Anfangszellen fett formatieren, um sie von den folgenden numerischen Daten abzuheben. Sie finden Spalten, die bis zum Buchstaben Z reichen und anfangs bis zu 1000 Zeilen.

Sie können auch weitere Zeilen hinzufügen, indem Sie nach unten scrollen und auf die Schaltfläche Hinzufügen klicken. Es folgt ein Textfeld (und Text mit der Aufschrift "weitere Zeilen unten"), in dem Sie angeben können, wie viele Zeilen Sie hinzufügen möchten

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 6

Schritt 2. Zeilen und Spalten anpassen

Um ganze Zeilen zu bearbeiten (Löschen, Ausblenden, Kopieren und Einfügen usw.), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Nummer der Zeile und wählen Sie Ihre bevorzugte Funktion aus dem erscheinenden Menü aus. Um ähnliche Funktionen für ganze Spalten auszuführen, klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil, der angezeigt wird, wenn der Cursor über den Buchstaben dieser Spalte fährt.

  • Sie können eine Zeile oder Spalte auch verschieben oder löschen, indem Sie ihre Nummer bzw. ihren Buchstaben auswählen und die Registerkarte Bearbeiten aus der Symbolleiste auswählen.
  • Sie können einer bestimmten Position eine neue Zeile oder Spalte hinzufügen, indem Sie eine darin enthaltene Zelle auswählen und in der Symbolleiste auf die Registerkarte Einfügen klicken. Sie sehen Optionen zum Einfügen von Zeilen oder Spalten oberhalb oder unterhalb und rechts oder links von der ausgewählten Zelle.
Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 7

Schritt 3. Formatieren Sie Zellen, Zeilen oder Spalten

Um eine ganze Zeile oder Spalte zu formatieren, wählen Sie die entsprechende Zahl oder den entsprechenden Buchstaben aus. Um eine einzelne Zelle zu formatieren, wählen Sie diese Zelle aus. Nachdem Ihr gewünschter Datensatz ausgewählt wurde, können Sie entweder auf die Registerkarte Format klicken oder aus mehreren Formatierungsoptionen (Schriftart, Schriftgröße, Fett, Kursiv usw.) entlang der Symbolleiste auswählen.

  • Auf der Registerkarte Format und der Symbolleiste können Sie auch die Ausrichtung und den Textumbruch für Text oder Daten innerhalb einer Zelle, Zeile oder Spalte festlegen.
  • Wenn Sie mehrere Zellen (horizontal oder vertikal) auswählen, werden Sie auch die Option zum Zusammenführen von Zellen auf der Registerkarte Format und in der Symbolleiste entdecken.
  • Um die Darstellung von Zahlen innerhalb einer Zelle, Zeile oder Spalte anzupassen, beachten Sie, dass sich auf der Registerkarte „Format“ein Unterabschnitt „Zahlen“befindet. Auf diese Weise können Sie Zahlen auf verschiedene Weise anzeigen (Währung, Prozentsätze usw.). Sie werden auch mehrere häufig verwendete Zahlenformatierungsoptionen entlang der Symbolleiste sowie ein kleines Dropdown-Menü für zusätzliche Zahlenformate bemerken.
Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 8

Schritt 4. Daten organisieren

Nachdem Sie Ihren gewünschten Datensatz aus den angegebenen Zellen, Zeilen oder Spalten ausgewählt haben, können Sie diese Daten sortieren oder filtern, indem Sie auf die Registerkarte Daten klicken. Sie können sogar Datenbereiche benennen, um die Referenz zu erleichtern.

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 9

Schritt 5. Grafiken einfügen

Verschiedene visuelle Darstellungen können hilfreich sein, wenn Sie anderen helfen möchten, Ihre Daten besser zu verstehen. Die Option zum Platzieren von Diagrammen, Bildern, Links, Formularen und Zeichnungen finden Sie am unteren Rand des Dropdown-Menüs, das nach Auswahl der Registerkarte Einfügen angezeigt wird.

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 10

Schritt 6. Funktionen ausführen

Die Fähigkeit von Google Sheets, Berechnungen durchzuführen, ist eine der nützlicheren Funktionen. Sie finden Funktionen unter der Registerkarte Einfügen und ganz rechts in Ihrer Symbolleiste. Wenn Sie auf die Schaltfläche in der Symbolleiste klicken, werden mehrere häufig verwendete Funktionen (SUMME, MITTELWERT usw.) sowie eine Option für Weitere Funktionen unten im Dropdown-Menü angezeigt.

  • Google Sheets bietet die meisten der gleichen Funktionen, die Benutzer in Microsoft Excel finden, sodass diejenigen, die bereits mit der Software vertraut sind, Tabellen als ziemlich vertraut empfinden sollten.
  • Fortgeschrittene Nutzer können mit Google Apps Script auch eigene Funktionen erstellen. Eine ausführlichere Anleitung dazu finden Sie hier:

Teil 3 von 3: Tabellenkalkulationen speichern und teilen

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 11

Schritt 1. Fertigen Sie Ihre Tabelle ab

Während Google Tabellen Ihre Entwürfe automatisch speichert, möchten Sie Ihre Tabelle möglicherweise erneut umbenennen oder eine Kopie davon erstellen, bevor Sie sie mit anderen teilen. Sie finden diese Optionen unter der Registerkarte Datei.

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 12

Schritt 2. Geben Sie Ihre Tabelle frei

Die Share-Funktion finden Sie unter dem Reiter Datei und als blaue Schaltfläche in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms. Wählen Sie die Option Teilen und geben Sie die E-Mail-Adressen der Personen ein, die auf die Tabelle zugreifen möchten. Sie werden feststellen, dass Sie bestimmen können, ob andere das Dokument bearbeiten, kommentieren oder einfach anzeigen können. Sie sehen auch eine Option zum Erstellen eines gemeinsam nutzbaren Links, den Sie separat verteilen können.

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 13

Schritt 3. Laden Sie Ihre Tabelle herunter

Wenn Sie eine Kopie Ihrer Tabelle lokal auf Ihrem Computer haben möchten, wählen Sie auf der Registerkarte Datei die Option "Herunterladen als". Sie haben mehrere Optionen, einschließlich der Möglichkeit, das Dokument als Microsoft Excel-Datei (.xls) oder als PDF herunterzuladen.

Verwenden Sie Google Spreadsheets Schritt 14

Schritt 4. Senden Sie Ihre Tabelle per E-Mail

Sie finden diese Option auf der Registerkarte Datei. Sie können entweder Mitarbeitern (mit denen Sie die Tabelle bereits freigegeben haben) eine E-Mail senden oder die Tabelle als Anhang an andere senden.

Video - Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen an YouTube weitergegeben werden

Beliebt nach Thema