So erstellen Sie ein Programm (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So erstellen Sie ein Programm (mit Bildern)
So erstellen Sie ein Programm (mit Bildern)
Anonim

Computerprogramme werden heutzutage überall eingesetzt, von unseren Autos bis zu unseren Smartphones und in fast jedem Job. Da die Welt immer digitaler wird, wird der Bedarf an neuen Programmen immer weiter steigen. Wenn Sie die nächste große Idee haben, warum nicht selbst machen? In Schritt 1 unten erfahren Sie, wie Sie mit dem Erlernen einer Sprache beginnen, Ihre Idee zu einem testbaren Produkt entwickeln und es dann bis zur Veröffentlichung durcharbeiten.

Schritte

Teil 1 von 6: Eine Idee entwickeln

Erstellen Sie ein Programm Schritt 1

Schritt 1. Brainstormen Sie Ideen. Ein gutes Programm eine Aufgabe ausführen, die dem Benutzer das Leben leichter macht. Sehen Sie sich die Software an, die derzeit für die Aufgabe, die Sie ausführen möchten, verfügbar ist, und prüfen Sie, ob es Möglichkeiten gibt, den Prozess einfacher oder reibungsloser zu gestalten. Ein erfolgreiches Programm ist eines, in dem Benutzer eine Menge Nutzen finden werden.

  • Überprüfen Sie Ihre täglichen Aufgaben auf Ihrem Computer. Gibt es eine Möglichkeit, einen Teil dieser Aufgaben mit einem Programm zu automatisieren?
  • Schreiben Sie jede Idee auf. Auch wenn es zu dieser Zeit albern oder abwegig erscheint, könnte es sich in etwas Nützliches oder sogar Brillantes verwandeln.
Erstellen Sie ein Programm Schritt 2

Schritt 2. Untersuchen Sie andere Programme

Was machen Sie? Wie könnten sie es besser machen? Was fehlt ihnen? Die Beantwortung dieser Fragen kann Ihnen helfen, Ideen für Ihre eigene Sichtweise zu entwickeln.

Erstellen Sie ein Programm Schritt 3

Schritt 3. Schreiben Sie ein Designdokument

Dieses Dokument beschreibt die Funktionen und das, was Sie mit dem Projekt erreichen möchten. Wenn Sie sich während des Entwicklungsprozesses auf das Designdokument beziehen, können Sie Ihr Projekt auf Kurs und fokussiert halten. Weitere Informationen zum Schreiben des Dokuments finden Sie in dieser Anleitung. Das Schreiben des Designdokuments hilft Ihnen auch bei der Entscheidung, welche Programmiersprache für Ihr Projekt am besten geeignet ist.

Erstellen Sie ein Programm Schritt 4

Schritt 4. Starten Sie einfach

Wenn Sie gerade erst mit der Computerprogrammierung beginnen, sollten Sie klein anfangen und mit der Zeit wachsen. Sie werden viel mehr lernen, wenn Sie sich konkrete Ziele setzen, die Sie mit einem Basisprogramm erreichen können. Zum Beispiel,

Teil 2 von 6: Eine Sprache lernen

Erstellen Sie ein Programm Schritt 5

Schritt 1. Laden Sie einen guten Texteditor herunter

Fast alle Programme werden in Texteditoren geschrieben und dann für die Ausführung auf Computern kompiliert. Sie können zwar Programme wie Notepad oder TextEdit verwenden, es wird jedoch dringend empfohlen, einen Syntaxhervorhebungseditor wie Notepad++ JEdit oder Sublime Text herunterzuladen. Dadurch wird Ihr Code viel einfacher visuell zu analysieren.

Einige Sprachen wie Visual Basic enthalten einen Editor und einen Compiler in einem Paket

Erstellen Sie ein Programm Schritt 6

Schritt 2. Lernen Sie eine Programmiersprache

Alle Programme werden durch Codierung erstellt. Wenn Sie eigene Programme erstellen möchten, müssen Sie mit mindestens einer Programmiersprache vertraut sein. Die Sprachen, die Sie lernen müssen, hängen von der Art des Programms ab, das Sie erstellen möchten. Einige der nützlicheren und wichtigeren sind:

  • C - C ist eine Low-Level-Sprache, die sehr eng mit der Hardware des Computers interagiert. Es ist eine der älteren Programmiersprachen, die immer noch weit verbreitet ist.
  • C++ - Der größte Nachteil von C ist, dass es nicht objektorientiert ist. Hier kommt C++ ins Spiel. C++ ist derzeit die beliebteste Programmiersprache der Welt. Programme wie Chrome, Firefox, Photoshop und viele andere werden alle mit C++ erstellt. Es ist auch eine sehr beliebte Sprache zum Erstellen von Videospielen.
  • Java - Java ist eine Weiterentwicklung der Sprache C++ und extrem portabel. Die meisten Computer können unabhängig vom Betriebssystem eine Java Virtual Machine ausführen, wodurch das Programm nahezu universell verwendet werden kann. Es wird häufig in Videospielen und Unternehmenssoftware verwendet und wird oft als wesentliche Sprache empfohlen.
  • C# - C# ist eine Windows-basierte Sprache und eine der Hauptsprachen, die beim Erstellen von Windows-Programmen verwendet werden. Es ist eng mit Java und C++ verwandt und sollte leicht zu erlernen sein, wenn Sie bereits mit Java vertraut sind. Wenn Sie ein Windows- oder Windows Phone-Programm erstellen möchten, sollten Sie sich diese Sprache ansehen.
  • Objective-C - Dies ist ein weiterer Cousin der Sprache C, die speziell für Apple-Systeme entwickelt wurde. Wenn Sie iPhone- oder iPad-Apps erstellen möchten, ist dies die Sprache für Sie.
Erstellen Sie ein Programm Schritt 7

Schritt 3. Laden Sie den Compiler oder Interpreter herunter

Für jede höhere Sprache wie C++, Java und viele andere benötigen Sie einen Compiler, um Ihren Code in ein Format zu konvertieren, das der Computer verwenden kann. Je nach verwendeter Sprache stehen verschiedene Compiler zur Auswahl.

Einige Sprachen sind interpretierte Sprachen, was bedeutet, dass sie keinen Compiler benötigen. Stattdessen benötigen sie nur den auf dem Computer installierten Sprachinterpreter, und die Programme können sofort ausgeführt werden. Einige Beispiele für interpretierte Sprachen sind Perl und Python

Erstellen Sie ein Programm Schritt 8

Schritt 4. Lernen Sie grundlegende Programmierkonzepte

Unabhängig davon, welche Sprache Sie wählen, müssen Sie wahrscheinlich einige grundlegende allgemeine Konzepte verstehen. Wenn Sie wissen, wie Sie mit der Syntax der Sprache umgehen, können Sie viel leistungsfähigere Programme erstellen. Gängige Konzepte umfassen:

  • Deklarieren von Variablen - Variablen sind die Art und Weise, wie Ihre Daten vorübergehend in Ihrem Programm gespeichert werden. Diese Daten können dann gespeichert, modifiziert, manipuliert und später im Programm abgerufen werden.
  • Bedingte Anweisungen verwenden (wenn, sonst, wann usw.) - Dies sind eine der Grundfunktionen von Programmen und bestimmen, wie die Logik funktioniert. Bedingte Anweisungen drehen sich um "wahre" und "falsche" Anweisungen.
  • Verwenden von Schleifen (for, goto, do usw.) - Schleifen ermöglichen es Ihnen, Prozesse immer wieder zu wiederholen, bis ein Befehl zum Stoppen gegeben wird.
  • Escape-Sequenzen verwenden - Diese Befehle führen Funktionen wie das Erstellen neuer Zeilen, Einzüge, Anführungszeichen und mehr aus.
  • Code kommentieren – Kommentare sind wichtig, um sich daran zu erinnern, was Ihr Code macht, um anderen Programmierern zu helfen, Ihren Code zu verstehen, und um Codeteile vorübergehend zu deaktivieren.
  • Reguläre Ausdrücke verstehen.
Erstellen Sie ein Programm Schritt 9

Schritt 5. Finden Sie einige Bücher in der Sprache Ihrer Wahl

Es gibt Bücher für jede Sprache und für jeden Kenntnisstand. Programmierbücher finden Sie in Ihrem örtlichen Buchladen oder bei jedem Online-Händler. Ein Buch kann ein unschätzbares Werkzeug sein, da Sie es während der Arbeit immer griffbereit haben.

Neben Büchern ist das Internet eine endlose Fundgrube an Anleitungen und Tutorials. Suchen Sie auf Websites wie Codecademy, Code.org, Bento, Udacity, Udemy, Khan Academy, W3Schools und vielen anderen nach Anleitungen in der Sprache Ihrer Wahl

Erstellen Sie ein Programm Schritt 10

Schritt 6. Nehmen Sie an einigen Kursen teil

Jeder kann sich selbst beibringen, ein Programm zu erstellen, wenn er sich daran hält, aber manchmal kann es wirklich von Vorteil sein, einen Lehrer und eine Klassenzimmerumgebung zu haben. Ein persönliches Gespräch mit einem Experten kann die Zeit, die Sie brauchen, um Programmiergrundlagen und -konzepte zu verstehen, erheblich verkürzen. Der Unterricht ist auch ein guter Ort, um fortgeschrittene Mathematik und Logik zu lernen, die für komplexere Programme erforderlich sind.

Kurse kosten Geld, also stellen Sie sicher, dass Sie sich für Kurse anmelden, die Ihnen helfen, das zu lernen, was Sie wissen möchten

Erstellen Sie ein Programm Schritt 11

Schritt 7. Stellen Sie Fragen

Das Internet ist eine fantastische Möglichkeit, mit anderen Entwicklern in Kontakt zu treten. Wenn Sie bei einem Ihrer Projekte nicht weiterkommen, bitten Sie auf Websites wie StackOverflow um Hilfe. Stellen Sie sicher, dass Sie intelligent fragen und nachweisen können, dass Sie bereits mehrere Lösungsmöglichkeiten ausprobiert haben.

Teil 3 von 6: Bauen Sie Ihren Prototypen

Erstellen Sie ein Programm Schritt 12

Schritt 1. Beginnen Sie mit dem Schreiben eines Basisprogramms mit Ihrer Kernfunktionalität

Dies ist der Prototyp, der die Funktionalität zeigt, die Sie erreichen möchten. Ein Prototyp ist ein schnelles Programm und sollte wiederholt werden, bis Sie ein funktionierendes Design gefunden haben. Wenn Sie beispielsweise ein Kalenderprogramm erstellen, wäre Ihr Prototyp ein einfacher Kalender (mit korrekten Daten!) und eine Möglichkeit, ihm Ereignisse hinzuzufügen.

  • Verwenden Sie beim Erstellen Ihres Prototyps einen Top-Down-Ansatz. Lassen Sie zunächst so viele Details wie möglich aus. Fügen Sie dann langsam immer feinere Details hinzu. Dies beschleunigt den Prototyping-Prozess und verhindert auch, dass Ihr Code zu komplex und unüberschaubar wird. Wenn Ihr Code zu schwer zu befolgen ist, müssen Sie möglicherweise von vorne beginnen.
  • Ihr Prototyp wird sich während des Entwicklungszyklus häufig ändern, wenn Sie neue Wege zur Problemlösung finden oder später eine Idee haben, die Sie integrieren möchten.
  • Wenn Sie ein Spiel entwickeln, sollte Ihr Prototyp Spaß machen! Wenn der Prototyp keinen Spaß macht, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch das komplette Spiel keinen Spaß macht.
  • Wenn Ihre gewünschte Mechanik im Prototypen einfach nicht funktioniert, ist es möglicherweise an der Zeit, wieder ans Reißbrett zu gehen.
Erstellen Sie ein Programm Schritt 13

Schritt 2. Stellen Sie ein Team zusammen

Wenn Sie Ihr Programm selbst entwickeln, können Sie einen Prototyp verwenden, um ein Team aufzubauen. Ein Team hilft Ihnen, Fehler schneller aufzuspüren, Funktionen zu iterieren und die visuellen Aspekte des Programms zu entwerfen.

  • Ein Team ist für kleine Projekte definitiv nicht notwendig, wird aber die Entwicklungszeit deutlich verkürzen.
  • Ein Team zu führen ist ein komplexer und schwieriger Prozess und erfordert gute Managementfähigkeiten sowie eine gute Struktur für das Team. Weitere Informationen zum Führen einer Gruppe finden Sie in diesem Leitfaden.
Erstellen Sie ein Programm Schritt 14

Schritt 3. Beginnen Sie bei Bedarf von vorne

Sobald Sie mit Ihrer Sprache vertraut sind, können Sie möglicherweise in wenigen Tagen Prototypen zum Laufen bringen. Aufgrund ihrer schnellen Natur sollten Sie Ihre Idee nicht verwerfen und von einem anderen Blickwinkel aus neu beginnen, wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind. Es ist viel einfacher, in dieser Phase größere Änderungen vorzunehmen als später, wenn die Funktionen beginnen, sich zu fügen.

Erstellen Sie ein Programm Schritt 15

Schritt 4. Kommentieren Sie alles

Verwenden Sie die Kommentarsyntax in Ihrer Programmiersprache, um Notizen zu allen Codezeilen außer den grundlegendsten zu hinterlassen. Dies hilft Ihnen, sich daran zu erinnern, was Sie getan haben, wenn Sie das Projekt für eine Weile ablegen müssen, und hilft anderen Entwicklern, Ihren Code zu verstehen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie als Teil eines Programmierteams arbeiten.

Sie können Kommentare verwenden, um Teile Ihres Codes während des Tests vorübergehend zu deaktivieren. Fügen Sie einfach den Code, den Sie deaktivieren möchten, in die Kommentarsyntax ein und er wird nicht kompiliert. Anschließend können Sie die Kommentarsyntax löschen und der Code wird wiederhergestellt

Teil 4 von 6: Alpha-Tests

Erstellen Sie ein Programm Schritt 16

Schritt 1. Stellen Sie ein Testteam zusammen

In der Alpha-Phase kann und sollte das Testteam klein sein. Eine kleine Gruppe hilft Ihnen, fokussiertes Feedback zu erhalten und gibt Ihnen die Möglichkeit, mit Testern eins zu eins zu interagieren. Jedes Mal, wenn Sie den Prototyp aktualisieren, werden neue Builds an die Alpha-Tester gesendet. Die Tester probieren dann alle enthaltenen Funktionen aus und versuchen auch, das Programm zu knacken und ihre Ergebnisse zu dokumentieren.

  • Wenn Sie ein kommerzielles Produkt entwickeln, sollten Sie sicherstellen, dass alle Ihre Tester eine Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) unterzeichnen. Dies verhindert, dass sie anderen von Ihrem Programm erzählen, und verhindert, dass die Presse und andere Benutzer durchgesickert sind.
  • Nehmen Sie sich etwas Zeit, um einen soliden Testplan zu erstellen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Tester problemlos Fehler im Programm melden und problemlos auf neue Versionen der Alpha-Version zugreifen können. GitHub und andere Code-Repositorys sind eine großartige Möglichkeit, diesen Aspekt einfach zu verwalten.
Erstellen Sie ein Programm Schritt 17

Schritt 2. Testen Sie Ihren Prototyp immer wieder

Bugs sind der Fluch eines jeden Entwicklers. Fehler im Code und unerwartete Verwendung können alle Arten von Problemen in einem fertigen Produkt verursachen. Während Sie weiter an Ihrem Prototyp arbeiten, testen Sie ihn so oft wie möglich. Tun Sie alles, um es zu zerstören, und versuchen Sie dann, es in Zukunft zu verhindern.

  • Versuchen Sie, ungerade Daten einzugeben, wenn Ihr Programm mit Daten arbeitet. Wirklich alte Daten oder weit in der Zukunft liegende Daten können zu seltsamen Reaktionen des Programms führen.
  • Geben Sie die falsche Art von Variablen ein. Wenn Sie beispielsweise ein Formular haben, das nach dem Alter des Benutzers fragt, geben Sie stattdessen ein Wort ein und sehen Sie, was mit dem Programm passiert.
  • Wenn Ihr Programm eine grafische Oberfläche hat, klicken Sie auf alles. Was passiert, wenn Sie zu einem vorherigen Bildschirm zurückkehren oder auf Schaltflächen in der falschen Reihenfolge klicken?
Erstellen Sie ein Programm Schritt 18

Schritt 3. Beheben Sie Fehler in der Reihenfolge ihrer Priorität

Wenn Sie das Programm in der Alpha überarbeiten, werden Sie viel Zeit damit verbringen, Funktionen zu reparieren, die nicht richtig funktionieren. Wenn Sie Ihre Fehlerberichte von Ihren Alpha-Testern organisieren, müssen sie nach zwei Metriken sortiert werden: Schwere und Priorität.

  • Der Schweregrad eines Fehlers ist ein Maß dafür, wie viel Schaden der Fehler verursacht. Fehler, die das Programm zum Absturz bringen, Daten beschädigen oder die Ausführung des Programms verhindern, werden als Blocker bezeichnet. Funktionen, die nicht funktionieren oder falsche Ergebnisse liefern, werden als Kritisch gekennzeichnet, während schwierig zu verwendende oder schlecht aussehende Funktionen als Hauptsächlich bezeichnet werden. Es gibt auch normale, kleinere und triviale Fehler, die kleinere Abschnitte oder weniger wichtige Funktionen betreffen.
  • Die Priorität eines Fehlers bestimmt, in welcher Reihenfolge Sie ihn angehen, wenn Sie versuchen, Fehler zu beheben. Das Beheben von Fehlern in Software ist ein zeitaufwändiger Prozess und nimmt Ihnen die Zeit, die Sie zum Hinzufügen von Funktionen und zum Polieren benötigen. Daher müssen Sie die Priorität eines Fehlers berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie Fristen einhalten. Alle Blocker- und Critical-Bugs haben die höchste Priorität, manchmal auch als P1 bezeichnet. P2-Bugs sind normalerweise schwerwiegende Fehler, die behoben werden sollen, aber die Auslieferung eines Produkts nicht verhindern. P3- und P4-Fehler sind normalerweise keine geplanten Fixes und fallen in die Kategorie "nice to have".
Erstellen Sie ein Programm Schritt 19

Schritt 4. Fügen Sie weitere Funktionen hinzu

Während der Alpha-Phase fügen Sie Ihrem Programm weitere Funktionen hinzu, um es näher an das in Ihrem Designdokument beschriebene Programm zu bringen. In der Alpha-Phase entwickelt sich der Prototyp zur Basis des gesamten Programms. Am Ende der Alphaphase sollten alle Funktionen Ihres Programms implementiert sein.

Weichen Sie nicht zu weit von Ihrem ursprünglichen Designdokument ab. Ein häufiges Problem in der Softwareentwicklung ist "Feature-Creep", bei dem ständig neue Ideen hinzugefügt werden, wodurch der ursprüngliche Fokus verloren geht und die Entwicklungszeit auf zu viele verschiedene Funktionen verteilt wird. Sie möchten, dass Ihr Programm das Beste ist, was es kann, und kein Tausendsassa

Erstellen Sie ein Programm Schritt 20

Schritt 5. Testen Sie jede Funktion, während Sie sie hinzufügen

Wenn Sie Ihrem Programm während der Alphaphase Funktionen hinzufügen, senden Sie den neuen Build an Ihre Tester. Die Regelmäßigkeit neuer Builds hängt vollständig von der Größe Ihres Teams und den Fortschritten ab, die Sie bei den Funktionen machen.

Erstellen Sie ein Programm Schritt 21

Schritt 6. Sperren Sie Ihre Funktionen, wenn die Alpha abgeschlossen ist

Sobald Sie alle Features und Funktionen in Ihrem Programm implementiert haben, können Sie die Alphaphase verlassen. An dieser Stelle sollten keine weiteren Funktionen hinzugefügt werden und die enthaltenen Funktionen sollten im Wesentlichen funktionieren. Jetzt können Sie zu umfassenderen Tests und Feinschliffen übergehen, die als Beta-Phase bekannt sind.

Teil 5 von 6: Betatest

Erstellen Sie ein Programm Schritt 22

Schritt 1. Erhöhen Sie Ihre Testgruppengröße

In der Beta-Phase wird das Programm einem viel größeren Kreis von Testern zur Verfügung gestellt. Einige Entwickler veröffentlichen die Betaphase, die als Open Beta bezeichnet wird. Auf diese Weise kann sich jeder anmelden und am Testen des Produkts teilnehmen.

Abhängig von den Anforderungen Ihres Produkts möchten Sie möglicherweise eine offene Betaversion durchführen oder nicht

Erstellen Sie ein Programm Schritt 23

Schritt 2. Testen Sie die Konnektivität

Da Programme immer mehr miteinander verbunden werden, besteht eine gute Chance, dass Ihr Programm auf Verbindungen zu anderen Produkten oder Verbindungen zu Servern angewiesen ist. Mit Betatests können Sie sicherstellen, dass diese Verbindungen unter einer größeren Last funktionieren, wodurch sichergestellt wird, dass Ihr Programm bei der Veröffentlichung von der Öffentlichkeit verwendet werden kann.

Erstellen Sie ein Programm Schritt 24

Schritt 3. Polieren Sie Ihre Software

In der Beta-Phase werden keine weiteren Funktionen hinzugefügt, sodass der Fokus auf die Verbesserung der Ästhetik und Benutzerfreundlichkeit des Programms gerichtet werden kann. In dieser Phase wird das UI-Design zu einer Priorität, um sicherzustellen, dass die Benutzer keine Schwierigkeiten haben, durch das Programm zu navigieren und die Funktionen zu nutzen.

  • UI-Design und -Funktionalität können sehr schwierig und komplex sein. Menschen machen ganze Karrieren aus dem Entwerfen von UIs. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr persönliches Projekt einfach zu bedienen und augenschonend ist. Ohne ein Budget und ein Team ist eine professionelle Benutzeroberfläche möglicherweise nicht möglich.
  • Wenn Sie das Budget haben, gibt es viele freiberufliche Grafikdesigner, die möglicherweise eine Benutzeroberfläche auf Vertragsbasis für Sie entwerfen könnten. Wenn Sie ein solides Projekt haben, von dem Sie hoffen, dass es das nächste große Ding wird, finden Sie einen guten UI-Designer und machen Sie ihn zu einem Teil Ihres Teams.
Erstellen Sie ein Programm Schritt 25

Schritt 4. Setzen Sie die Fehlersuche fort

Während der Betaphase sollten Sie weiterhin Fehlerberichte von Ihrer Benutzerbasis katalogisieren und priorisieren. Da mehr Tester Zugriff auf das Produkt haben, besteht die Möglichkeit, dass neue Fehler entdeckt werden. Beseitigen Sie Fehler basierend auf ihrer Priorität und behalten Sie Ihre endgültigen Fristen im Auge.

Teil 6 von 6: Freigeben des Programms

Erstellen Sie ein Programm Schritt 26

Schritt 1. Vermarkten Sie Ihr Programm

Wenn Sie Benutzer gewinnen möchten, sollten Sie sicherstellen, dass diese wissen, dass Ihr Programm existiert. Wie bei jedem Produkt müssen Sie ein wenig Werbung machen, um die Leute darauf aufmerksam zu machen. Umfang und Tiefe Ihrer Marketingkampagne richten sich nach der Funktion Ihres Programms sowie Ihrem verfügbaren Budget. Einige einfache Möglichkeiten, um auf Ihr Programm aufmerksam zu machen, sind:

  • Posten über Ihr Programm in verwandten Message Boards. Stellen Sie sicher, dass Sie die Posting-Regeln des von Ihnen gewählten Forums befolgen, damit Ihre Posts nicht als Spam markiert werden.
  • Versenden Sie Pressemitteilungen an Tech-Sites. Finden Sie einige Tech-Blogs und Websites, die zum Genre Ihres Programms passen. Senden Sie den Redakteuren eine Pressemitteilung, in der Sie Ihr Programm und seine Funktionen beschreiben. Fügen Sie ein paar Screenshots hinzu.
  • Machen Sie einige YouTube-Videos. Wenn Ihr Programm eine bestimmte Aufgabe erfüllen soll, erstellen Sie einige YouTube-Videos, die Ihr Programm in Aktion zeigen. Strukturieren Sie sie als "How-To"-Videos.
  • Erstellen Sie Social-Media-Seiten. Sie können für Ihr Programm kostenlose Facebook- und Google+-Seiten erstellen und Twitter sowohl für unternehmens- als auch programmspezifische Nachrichten nutzen.
Erstellen Sie ein Programm Schritt 27

Schritt 2. Hosten Sie Ihr Programm auf Ihrer Website

Bei kleinen Programmen können Sie die Datei höchstwahrscheinlich auf Ihrer eigenen Website hosten. Möglicherweise möchten Sie ein Zahlungssystem integrieren, wenn Sie für Ihre Software Gebühren erheben möchten. Wenn Ihr Programm sehr beliebt wird, müssen Sie die Datei möglicherweise auf einem Server hosten, der mehr Downloads verarbeiten kann.

Erstellen Sie ein Programm Schritt 28

Schritt 3. Richten Sie einen Supportdienst ein

Sobald Ihr Programm in freier Wildbahn veröffentlicht wird, haben Sie unweigerlich Benutzer mit technischen Problemen oder die nicht verstehen, wie das Programm funktioniert. Ihre Website sollte über eine umfassende Dokumentation sowie eine Art Support-Service verfügen. Dies kann ein technisches Support-Forum, eine Support-E-Mail, Live-Hilfe oder eine beliebige Kombination davon umfassen. Was Sie anbieten können, hängt von Ihrem verfügbaren Budget ab.

Erstellen Sie ein Programm Schritt 29

Schritt 4. Halten Sie Ihr Produkt auf dem neuesten Stand

Fast alle Programme werden heutzutage lange nach ihrer ersten Veröffentlichung gepatcht und aktualisiert. Diese Patches können kritische oder nicht kritische Fehler beheben, Sicherheitsprotokolle aktualisieren, die Stabilität verbessern oder sogar Funktionen hinzufügen oder die Ästhetik überarbeiten. Wenn Sie Ihr Programm auf dem neuesten Stand halten, können Sie wettbewerbsfähig bleiben.

Beispielprogramme

C++-Beispielprogramm

Unterstütze wikiHow und alle Proben freischalten.

MATLAB-Beispielprogramme

Unterstütze wikiHow und alle Proben freischalten.

Beliebt nach Thema